Was ist das?

Rhythmische Sportgymnastik – Gymnastik und Tanz in einem.

Die Rhythmische Sportgymnastik ist eine Sportart, bei der Bewegungen von Tanz und Ballett kombiniert werden. Hinzu kommen Akrobatik und der Einsatz von Geräten wie Bändern, Bällen, Keulen, Seil und Reifen. Es ist eine umfangreiche Sportart, bei welcher sehr viele Fähigkeiten angesprochen und trainiert werden.

Die Rhythmische Sportgymnastik ist eine Turnsportart und wird mit Musikbegleitung durchgeführt. Das Hauptkennzeichen dieser Sportart sind die gymnastischen und die tänzerischen Elemente mit Handgeräten (Seil, Reifen, Keule, Ball & Band), welche ein hohes Maß an Körperbeherrschung, Gleichgewichts- und Rhythmusgefühl erfordern. 

In der Rhythmischen Sportgymnastik werden zahlreiche Fähigkeiten angesprochen und trainiert, weshalb die Sportart oftmals als Unterstützung in der kindlichen Entwicklung eingesetzt wird. Die Rhythmische Sportgymnastik fördert u.a. die folgenden Fähigkeiten:

  • Schnelligkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Präzision & Genauigkeit
  • Auffassungsfähigkeit (Fähigkeit schnell mit veränderten motorischen Situationen fertig zu werden)
  • Kondition, Ausdauer und Flexibilität
  • Beweglichkeit & besseres Körpergefühl

Trainingszeiten

Was muss ich mitbringen?

Am Besten du kommst erstmal einfach in T-shirt, Leggins und Söckchen (Turnschuhe brauchst du nicht).
Freitags in der Max Eyth Halle solltest du auch noch eine Yoga-Matte mitbringen (da dort in der Halle leider keine Matten vorhanden sind).
Und natürlich noch etwas was zu trinken.

Ansprechpartner

Anja Schadhauser
0177 / 7705085 (am besten via WhatsApp)
rsg@ssvaalen.de

Instagram: rsg_byanjaschadhauser

Maren Heit

rsg@ssvaalen.de

Häufig gestellte Fragen

Nein, der Einstieg ist für jedes Alter und für jede Leistungsstufe geeignet. Komm zum Schnuppertraining und mach einfach mit.

Ja ein einmaliges Schnuppertraining ist selbstverständlich möglich.

Adresse